DE EN
Newsletter.jpg

News

180616Barcelona_2792x900.jpg

2018/06/16 - GP de Catalunya / QP Report

#CatalanGP: TRENDWENDE IM QUALIFYING

TRENDWENDE IM QUALIFYING

Für Dominique Aegerter machte sich im samstägigen Qualifying der Trainings- und Testrückstand bemerkbar.

Während ein Grossteil der Konkurrenz mit wertvollen Daten in der Westentasche von einem eintägigen Test Ende Mai auf den erst kürzlich umgebauten und neuasphaltierten Circuit de Barcelona-Catalunya in dieses Rennwochenende ging, musste Kiefer Racing diese Erfahrungen erst an den Trainingstagen sammeln. Kiefer Racing und Dominique Aegerter konnten an diesen Test aus bekannten Gründen nicht teilnehmen. Abgesehen davon kratzten insgesamt drei Stürze in den freien Trainings am Vertrauen des 27-jährigen Schweizers. Aegerter ist aber als Racer bekannt und hat daher den siebten Saisonlauf längst noch nicht abgeschrieben.

Das Rennen wird wie üblich am Sonntag um 12:20 Uhr MESZ gestartet.

#77 Dominique AEGERTER (Kiefer Racing, KTM), Startplatz 24 - 1´44.780 (18/19):

"Es war kein erfreulicher Tag für uns. Heute Morgen bin ich ein drittes Mal gestürzt. Zum Glück ist erneut nichts Weiteres passiert. Meine Crew hat einen super Job gemacht und ich konnte das Training schnell wieder fortsetzen. Doch seit dem ersten Training konnten wir das Gefühl nicht verbessern sowie auch das Bike nicht so abstimmen, dass ich auf schnellere Rundenzeiten gekommen wäre. Letztendlich haben wir im Qualifying die Kurve gekratzt und in die richtige Richtung gearbeitet. Ich konnte allmählich wieder schneller fahren und ich hatte auch ein etwas besseres Gefühl mit dem Motorrad. Letztendlich war es aber zu spät. Das zweite und dritte Training hat uns nicht weitergebracht. Daher sitzt die Enttäuschung tief, dass ich nun wieder so weit hinten stehe. Ausserdem ist der Rückstand auf die Pole-Zeit mit 1,3 Sekunden viel zu gross. In den schnellen Kurven fehlt uns noch das Einlenken, wo wir uns verbessern müssen. Das gilt auch für die Beschleunigung, wo wir hinten mehr Grip brauchen. Hinsichtlich der Abstimmung fehlt uns einfach noch viel Erfahrung, sowie sich auch der verpasste Test vor wenigen Wochen hier bemerkbar macht. Da müssen wir jetzt aber durch und hoffentlich gelingt uns im Warm-Up noch der eine oder andere Schritt vorwärts, damit wir für das Rennen wieder die Top-15 anvisieren können."

Moto2™ GP de Catalunya - Ergebnis Qualifikationstraining:
1 Fabio QUARTARARO / FRA / HDR – Speed Up Racing / Speed Up / 1´43.474
2 Alex MARQUEZ / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 1´43.590 +0.116
3 Marcel SCHRÖTTER / GER / Dynavolt Intact GP / KALEX / 1´43.619 +0.145
24 #7 Dominique AEGERTER / SWI / Kiefer Racing / KTM / 1´44.780 +1.306