DE EN
Newsletter.jpg

News

180602Mugello_0279x900.jpg

2018/07/12 - GP Deutschland / Preivew

#GermanGP: DOMINIQUE AEGERTER FREUT SICH MIT KIEFER RACING AUF DAS HEIMRENNEN

DOMINIQUE AEGERTER FREUT SICH MIT KIEFER RACING AUF DAS HEIMRENNEN

Der Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem legendären Sachsenring unweit von Chemnitz ist für den 27-jährigen Rohrbacher längst ein ganz besonderer Anlass der Rennsaison.

Der Sachsenring bebt wieder. Das Rennwochenende im Freistaat Sachsen hat längst Kultstatus, auch wenn in den vergangenen Jahren kein Zuschauerrekord vermeldet werden konnte. Abgesehen davon geht Dominique Aegerter besonders hochmotiviert in das neunte Saisonrennen, das gleichzeitig die erste Saisonhälfte abschliesst und zudem das letzte vor der Sommerpause ist.

#77 Dominique AEGERTER (Kiefer Racing), WM-Position 16 (22 Punkte):

"Das Heimrennen des Teams ist immer etwas Besonderes. Ich freue mich daher auf dieses Wochenende und ausserdem gibt es an den Sachsenring schöne Erinnerungen. Ich habe hier meinen ersten Grand Prix gewonnen. Abgesehen davon mag ich diese Piste, auch wenn sie aufgrund des Layouts mit nur drei Rechtskurven sehr eigenartig ist. Wie auch immer, mir gefällt es auf dem Sachsenring, inklusive der guten Stimmung natürlich und ich hoffe, dass es dieses Rennen auch in Zukunft geben wird. Es ist wegen der Nähe zur Schweiz auch mein eigentliches Heimrennen. Daher kommen jedes Jahr viele Fans aus meiner Heimat. Aus sportlicher Sicht ist zu sagen, dass ich mit einem anständigen Resultat in die Sommerpause gehen will. Wir müssen unsere Form des Mugello-Rennens wiederfinden. Mit einer ähnlichen Leistung wie bei meinem Comeback nach der Verletzung und einem entsprechenden Ergebnis hinsichtlich meiner aktuellen Verfassung wäre ich zufrieden und ich hoffe, es wird auch eine Trendwende dieser durchwachsenen Saison sein. Wie bereits verkündet werde ich in der Sommerpause wieder beim Achtstunden-Rennen von Suzuka starten. Daher war ich in der vergangenen Woche für einen Test in Japan. Leider hat es an beiden Tagen geregnet. Wir sind daher nicht viel zum Fahren gekommen. Doch es war wichtig, ein Gefühl für das Motorrad aufzubauen. Bei diesem prestigeträchtigen Rennen kann ich auf schöne Erfolge zurückblicken. Dieses Mal wird es aber ungleich schwieriger. Das Starterfeld wird noch hochkarätiger sein. Doch unser Team MuSASHi RT HARC-PRO Honda wird optimal vorbereitet sein, sowie auch mit dem Japaner Ryo Mizuno, dem Amerikaner PJ Jacobsen und mir ein schlagkräftiges Fahrertrio haben. Zuvor gilt es aber die Herausforderung Sachsenring ordentlich über die Bühne zu bringen."

Daten Sachsenring:
Erstmals Austragungsort des GP Deutschland: 1998
Länge: 3.671 Meter
Breite: 12 Meter
Längste Gerade: 700 Meter
Linkskurven: 10
Rechtskurven: 3
Beste Moto2™ Pole-Position: 1´24.044 (2015)
Moto2™ Rundenrekord: 1´24.483 (2017)
Dominique Aegerters Resultate 2017: Startposition 17 / NC

Moto2™ Zeitplan GP Deutschland (MESZ):
Freitag, 13. Juli: 10:55 - 11:40 FP1
Freitag, 13. Juli: 15:05 - 15:50 FP2
Samstag, 14. Juli: 10:55 - 11:40 FP3
Samstag, 14. Juli: 15:05 - 15:50 QP
Sonntag, 15. Juli: 09:10 - 09:30 Warm-Up
Sonntag, 15. Juli: 12:20 Rennen (28 Runden - 102,788 km)

Moto2™ WM-Stand:
1 Francesco BAGNAIA / ITA / KALEX / 144
2 Miguel OLIVEIRA / POR /KTM / 128
3 Alex MARQUEZ / SPA / KALEX / 110
4 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX / 93
5 Joan MIR / SPA / KALEX / 75
6 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 70
7 Brad BINDER / RSA / KTM / 66
8 Fabio QUARTARARO / FRA / Speed Up / 65
9 Mattia PASINI / ITA / KALEX / 63
10 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 63
11 Iker LECUONA / SPA / KTM / 32
12 Sam LOWES / GBR / KTM / 28
13 Luca MARINI / ITA / KALEX / 27
14 Andrea LOCATELLI / ITA / KALEX / 27
15 Simone CORSI / ITA / KALEX / 23
16 #77 Dominique AEGERTER / SWI / KTM / 22