DE EN
Newsletter.jpg

News

180804Brno_1599x900.jpg

2018/08/04 - GP Ceske republiky / QP Report

#CzechGP: "DRITTE STARTREIHE IST EWTAS BALSAM FÜR DIE SEELE"

#DA77: "DRITTE STARTREIHE IST EWTAS BALSAM FÜR DIE SEELE"

Mit dem neunten Startplatz in Brünn hat sich Dominique Aegerter nach langer Zeit wieder einmal eine aussichtsreiche Ausgangsposition für das Rennen geschaffen.

Dominique Aegerter und sein deutscher Rennstall Kiefer Racing haben in der Hitze des Samstagnachmittags alles richtig gemacht. Mit Beginn des Qualifying wurde der Modus sofort auf Zeitattacke gestellt. Aegerter konnte auch gleich das Maximum der neuen Reifen holen und die ausgezeichneten Streckenverhältnisse zu diesem Zeitpunkt optimal zu seinen Gunsten nutzen. Trotz des erfreulichen Abschneidens blickt der erfahrene 27-jährige dem Renntag mit gemischten Gefühlen entgegen.

Das erste Rennen nach der Sommerpause wird wie üblich am Sonntag um 12:20 Uhr MESZ gestartet.

#77 Dominique AEGERTER (Kiefer Racing), Startplatz 9 - 2´02.520 (3/16):

"Das heutige Qualifying ist im Prinzip sehr schnell entschieden gewesen. Mit dem neuen Reifen und dem noch kühlen Motor musste man in den ersten Runden gleich auf Zeitenjagd gehen, sowie den extra Grip nach den vorangegangenen MotoGP-Sessions optimal nutzen. Unser Timing hat heute perfekt gepasst und wir haben von den ausgezeichneten Verhältnissen profitiert. Wir haben also alles richtig gemacht, wie der Rückstand von nur 0,2 Sekunden auf die Pole-Zeit beweist. Der neunte Startplatz in der dritten Startreihe ist etwas Balsam für unsere geschundenen Seelen. In meiner schnellsten Runde konnte ich ausserdem den Windschatten von Xavi Vierge gut nutzen."

"Nachdem vorhersehbar war, dass es anschliessend kaum mehr möglich sein wird, die Rundenzeit zu verbessern, haben wir in der verbleibenden Trainingszeit hauptsächlich an der Race-Pace gearbeitet. Unser Startplatz schaut im Moment besser aus, als mein Gefühl ist. Ich hadere immer noch ein bisschen mit dem Vertrauen beim Einlenken. Doch ich bin mir sicher, dass, wenn ich mich in dieser Hinsicht bis morgen verbessere, also mit mehr Vertrauen für das Vorderrad in die Kurven reinfahren kann, dann können wir um eine Top-10-Platzierung kämpfen. Das wäre sicher ein super Ergebnis für uns alle und gleichzeitig auch ein kleiner Befreiungsschlag zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte."

#CzechGP Moto2™ - Ergebnis Qualifikationstraining:
1 Luca MARINI / ITA / SKY Racing Team VR46 / KALEX / 2´02.244
2 Alex MARQUEZ / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 2´02.359 +0.115
3 Mattia PASINI / ITA / Italtrans Racing Team / KALEX / 2´02.417 +0.173
9 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Kiefer Racing / KTM / 2´02.520 +0.276