DE EN
domi77-portrait.jpg

News

190522Barcelona_2358x900.jpg

2019/05/22 - Moto2™ WM 2019: Barcelona Test

Viel Arbeit erledigt in Barcelona-Test

Dominique Aegerter und sein MV Agusta Forward Team reisten nach dem Frankreich-Grand-Prix eiligst zum Circuit de Barcelona-Catalunya weiter.

Nur zwei Tage nach dem Rennen am vergangenen Sonntag in Le Mans stand für Dominique Aegerter die nächste Aufgabe auf dem Programm. Am Dienstag und Mittwoch war der 28-jährige Rohrbacher bei einem privaten Test einmal mehr einer der fleissigsten Fahrer auf der Strecke. Aegerter fuhr insgesamt 154 Runden auf dem 4,6 Kilometer langen Rundkurs unweit von Barcelona. Das Ergebnis des Tests stimmt Aegerter für die nächsten Rennen sehr zuversichtlich.

#77 Dominique AEGERTER (MV Agusta Idealavoro Forward, MV Agusta F2):

"Abgesehen von vereinzelten Regenschauern am Nachmittag des ersten Tages hatten wir gute Bedingungen bei diesem Test. Es gab viele neue Teile auszuprobieren. Unsere Ingenieure arbeiten unermüdlich und haben einen neuen Rahmen, eine neue Verkleidung und auch eine neue Schwinge geliefert. Darüber hinaus galt es auch verschiedene Settings zu testen. Hauptsächlich lag unser Augenmerk aber auf den neuen Teilen, um das Motorrad weiterzuentwickeln. Wir sind sehr viele Runden gefahren und mein Gefühl mit der MV Agusta wird immer besser. Ich bin mit dem aktuellen Stand dieses immer noch sehr jungen Projekts zufrieden. Wir machen ständig Fortschritte."

"Ein grosser Dank daher an Forward Racing, sowie auch an CRC und MV Agusta für ihre grossartigen Bemühungen, uns weiterzubringen. In einer Woche sind wir in Mugello. Ich freue mich auf dieses Rennen und wir werden auch dort wieder hart kämpfen, um es in die Punkte zu schaffen, sowie auch den Rückstand zur Spitze weiter zu verringern. Mit dem nächsten Schritt muss es dann in die Top-Zehn gehen. Wir arbeiten als Team sehr hart und ziehen alle an einem Strang. Das ist sicherlich sehr positiv. Daher bin ich zuversichtlich, dass wir unsere Ziele Schritt für Schritt erreichen."