DE EN
domi77-portrait.jpg

News

210622Navarra_2001x900.jpg

2021/08/05 - FIM Supersport World Championship: Czech Round / Preview

Bereit für Supersport-Debüt in Most

Nach einem überaus hervorragenden Heimspiel für Dominique Aegerter und seinem Ten Kate Team zuletzt in Assen, blickt das Gespann dem fünften Saisonmeeting an diesem Wochenende in Tschechien erwartungsvoll entgegen.

Der 30-jährige Dominique Aegerter hat in der Supersport-WM wie eine Bombe eingeschlagen. Seit dem zweiten Rennen in Estoril eilt der Yamaha-Pilot von Sieg zu Sieg. Mit dem grandiosen Doppeltriumph in Assen am vorletzten Wochenende hat Aegerter ein schönes Polster auf seine ersten Verfolger in der Gesamtwertung angehäuft.

Die Rennstrecke in Most ist erst nachträglich in den WM-Kalender gerutscht. Das Autdrom ist also praktisch Neuland für die meisten Teams und Fahrer. Aegerter und seine Ten Kate-Mannschaft haben aus diesem Grund in der Sommerpause einen Abstecher nach Nordböhmen gemacht, um sich vorab einen ersten Eindruck zu verschaffen.

#77 Dominique AEGERTER (Ten Kate Racing Yamaha, Yamaha YZF R6):

"Nach der vorangegangenen Sommerpause vor Assen und zuletzt einem rennfreien Wochenende wird es diesen Monat wieder hektischer. Die Supersport-WM-Runde in Most ist für mich der Auftakt zu einem Dreierpack im August. Nächste Woche fahre ich dann MotoE in Spielberg und eine Woche später wieder Supersport in Navarra in Spanien. Vor drei Wochen haben wir an einem Track-Day in Most teilgenommen. Es waren unglaublich wertvolle Runden und Kilometer für mich, da ich zuletzt vor 16 Jahren dort gefahren bin. Die Streckenführung hat sich seit damals ein wenig geändert. Vor allem der erste Abschnitt ist nun ganz anders. Es war allerdings viel Betrieb auf der Strecke. Trotzdem haben wir gute Erfahrungen und Daten gesammelt. Vor allem war es für mich ein sehr produktiver Tag, was die Linienwahl angeht."

"Ich freue mich nun schon sehr auf dieses Wochenende. So viel ich gehört habe, bringt das Team erneut einige Neuerungen für meine Rennmaschine, die uns hoffentlich ein weiteres Stück voranbringen. Zudem hoffe ich, dass wir ab Freitag wieder an unserem Schwung der letzten Rennen anknüpfen und so weitermachen können wie bisher. Von meiner Seite werde ich versuchen, konzentriert zu bleiben und jederzeit meine 100 Prozent abzurufen. Allerdings wird es wichtig sein, schnell zu verstehen welche Reifen und Setup wir brauchen, damit wir für die Superpole und das erste Rennen am Samstag optimal vorbereitet sind. In der kurzen Pause nach Assen habe ich gut trainiert und fühle mich daher in bester Verfassung, um die Herausforderung Most in Angriff zu nehmen."

Dominique AEGERTER’s Profil:
Alter: 30 (geboren am 30. September 1990)
Beruf: Rennfahrer
Wohnort: Rohrbach (Schweiz)
Größe: 174 cm
Gewicht: 69 kg
Motorrad: Yamaha YZF R6
Startnummer: 77

Erster Grand Prix: 2006 Portugal, 125ccm
Erste Grand Prix Pole-Position: 2014 Deutschland, Moto2™
Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: 2014 Holland, Moto2™
Erstes Grand Prix Podium: 2011™ Valencia, Moto2™
Erster Grand Prix Sieg: 2014 Deutschland, Moto2™
Grand Prix Siege: 1
Grand Prix Podiums: 7
Grand Prix Pole-Position: 1
Grand Prix Schnellste Rennrunde: 1
Grand Prix Starts (insgesamt): 220 (52 in 125 ccm / 168 in Moto2™)

Dominique AEGERTER’s Karriere:
2006: 125 ccm Weltmeisterschaft - 2 Starts (0 Punkte)
2007: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 23. (7 Punkte)
2008: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 16. (45 Punkte)
2009: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 13. (70,5 Punkte)
2010: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (74 Punkte)
2011: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (94 Punkte)
2012: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (114 Punkte)
2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (158 Punkte)
2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (172 Punkte)
2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (62 Punkte)
2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (61 Punkte)
2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (88 Punkte)
2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (47 Punkte)
2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 22. (19 Punkte)
2020: MotoE™ World Cup - Gesamt 3. (97 Punkte)

#CZEWorldSBK - WorldSSP Zeitplan (MESZ):
Freitag, 6. August: 11:25 - 12:10 FP1
Freitag, 6. August: 16:00 - 16:45 FP2
Samstag, 7. August: 10:25 - 10:45 Superpole
Samstag, 7. August: 15:15 Rennen 1 (18 Runden - 81.756 km)
Sonntag, 8. August: 09:25 - 09:40 Warm-Up
Sonntag, 8. August: 12:30 Rennen 2 (18 Runden - 81.756 km)

Streckendaten Most:
Länge: 4.212 Meter
Rechtskurven: 14
Linkskurven: 7
Pole-Position: links

#WorldSSP Stand:
1 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Yamaha / 169

2 Steven ODENDAAL / RSA / Yamaha / 125
3 Philipp ÖTTL / GER / Kawasaki / 108
4 Luca BERNARDI / RSM / Yamaha / 97
5 Jules CLUZEL / FRA / Yamaha / 91
6 Manuel GONZALES / SPA / Yamaha / 84
7 Randy KRUMMENACHER / SWI / Yamaha / 62
8 Hannes SOOMER / EST / Yamaha / 47
9 Raffaele DE ROSA / ITA / Kawasaki / 46
10 Can ÖNCÜ / TUR / Kawasaki / 43
11 Marc ALCOBA / SPA / Yamaha / 40
12 Federico CARICASULO / ITA / Yamaha / 39
13 Christoffer BERGMANN / SWE / Yamaha / 34
14 Niki TUULI / FIN / MV Agusta / 28
15 Vertti TAKALA / FIN / Yamaha / 19