DE EN
Newsletter.jpg

News

180315Losail_0136x900.jpg

2018/03/15 - GP of Qatar / Preview

DOMINIQUE AEGERTER BEREIT FÜR DEN SAISONAUFTAKT IN KATAR

DOMINIQUE AEGERTER BEREIT FÜR DEN SAISONAUFTAKT IN KATAR

Der 27-jährige Rennfahrer nimmt an diesem Wochenende beim Grand Prix of Qatar eine neue Herausforderung in Angriff.

Nach vielen Rückschlägen in den vergangenen Monaten, mit dem völlig überraschenden Tod von Teammanager Stefan Kiefer im Oktober 2017 als traurigem Höhepunkt, konnten Dominique Aegerter und Kiefer Racing trotzdem ein schlagkräftiges Projekt für die Moto2™ Weltmeisterschaft 2018 auf die Beine stellen. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren beschränkt sich das Engagement des deutschen Teams dieses Jahr in der mittleren Grand-Prix-Klasse allerdings auf nur einen Fahrer.

Hinsichtlich der Technik gibt es nach dem Wechsel zu Material von KTM ebenfalls gravierende Änderungen. Die Wintertests verliefen für das Team aus Rheinland-Pfalz als auch für Aegerter durchwachsen. Trotzdem blicken beide Partner dem Saisonauftakt am Persischen Golf zuversichtlich entgegen.

Der Grand Prix of Qatar eröffnet nunmehr schon seit vielen Jahren die Meisterschaft. Das Rennen inmitten der Wüste besitzt ausserdem einmaligen Charakter. Katar ist das einzige Nachtrennen des Kalenders, der übrigens in diesem Jahr 19 Rennen beinhaltet. Für die 2018er Ausgabe des Grand Prix of Qatar wird ein geänderter Zeitplan mit einer Straffung des Ablaufs auf drei Tage reduziert, wirksam.

#77 Dominique AEGERTER (Kiefer Racing):

"Ich freue mich, dass nach all den Schwierigkeiten in den vergangenen Monaten die Meisterschaft nun endlich losgeht. Ich bin wirklich froh, dass unser kurzfristig umgesetzter Plan «B» geklappt hat. Daher nochmals vielen Dank an alle Beteiligten für ihre tatkräftige Unterstützung unseres Projekts. Vor einem Jahr hatten wir hier in Katar Wetterpech, während für dieses Wochenende die Prognosen viel erfreulicher sind. Abgesehen davon sind wir, das Team und ich, für die bevorstehenden Aufgaben bereit. Ich selbst fühle mich zudem in bester Verfassung. Unsere Wintertest sind zwar nicht so gut verlaufen, doch beim ersten Rennen hier beginnt alles wieder von vorne. Die Strecke unterscheidet sich von jenen bei den Tests gewaltig, gar nicht zu sprechen von den Grip-Verhältnissen hier in der Wüste. Ich freue mich auf jeden Fall, wenn es ab Freitag ernst wird. Ich mache mir jedoch keinen Druck, sondern lasse alles auf mich zukommen."

Daten Losail International Circuit:
Erstmals Austragungsort GP of Qatar: 2004
Länge: 5.380 Meter
Breite: 12 Meter
Längste Gerade: 1.068 Meter
Linkskurven: 6
Rechtskurven: 10
Beste Moto2™ Pole-Position: 1´59.052 (2016)
Moto2™ Rundenrekord: 1´59.421 (2016)

Moto2™ Zeitplan GP of Qatar (MEZ):
Freitag, 16. März: 11:45 - 12:30 FP1
Freitag, 16. März: 16:05 - 16:50 FP2
Samstag, 17. März: 11:45 - 12:30 FP3
Samstag, 17. März: 15:40 - 16:25 QP
Sonntag, 18. März: 12:10 - 12:30 Warm-Up
Sonntag, 18. März:15:20 Rennen (20 Runden - 107,6 km)

Moto2™ WM-Kalender 2018:
18. März - Grand Prix of Qatar, Losail
8. April - Gran Premio de la Rebuplica Argentina, Termas de Rio Hondo
22. April - Grand Prix of the Americas, Austin
7. Mai - Gran Premio de Espana, Jerez de la Frontera
20. Mai - Grand Prix de France, Le Mans
3. Juni - Gran Premio d’Italia, Mugello
17. Juni - Gran Premio de Catalunya, Barcelona
1. Juli - TT Assen, Assen
15. Juli - Motorrad Grand Prix Deutschland, Sachsenring
5. August - Grand Prix Ceske republiky, Brno
12. August - Motorrad Grand Prix von Österreich, Spielberg
26. August - British Grand Prix, Silverstone
9. September - Gran Premio di San Marino e della di Riviera di Rimini, Misano
23. September - Gran Premio de Aragón, MotorLand Aragón
7. Oktober - Thailand Grand Prix, Buriram
21. Oktober - Grand Prix of Japan, Motegi
28. Oktober - Australian Motorcycle Grand Prix, Phillip Island
4. November - Malayisa Motorcycle Grand Prix, Sepang
18. November - Gran Premio de la Comunitat Valenciana, Valencia