DE EN
Newsletter.jpg

News

180621Aragon_6673x900.jpg

2018/06/28 - TT Assen / Preview

#DutchGP: ASSEN MAL ANDERS - DAS NÄCHSTE HITZERENNEN

ASSEN MAL ANDERS: DAS NÄCHSTE HITZERENNEN

Dominique Aegerter geht nach einem positiven Test in der vergangenen Woche gut gerüstet in den traditionsreichsten Grand Prix des WM-Kalenders. Ausserdem wird der 27-jährige Rohrbacher auch bei der diesjährigen Auflage des prestigeträchtigen Achtstunden-Rennen von Suzuka Ende Juli an den Start gehen.

Dominique Aegerter und sein Kiefer Racing Team sind nach dem letzten Rennwochenende in Barcelona zu einem zweitägigen Test ins Hinterland Spaniens zum MotorLand Aragón weitergereist. Trotz enorm herausfordernden Bedingungen aufgrund von Temperaturen bis zu 38 Grad konnten die zwei Tage produktiv genutzt und einige Fortschritte hinsichtlich der Abstimmung der Moto2-Rennmaschine erzielt werden. Auf diesen Erkenntnissen aufbauend will Aergerter beim achten Saisonrennen an diesem Wochenende im Norden der Niederlande den nächsten Schritt nach vorn machen.

Der historische TT Circuit ist der am häufigsten besuchte Ort in der Geschichte der Motorrad-Weltmeisterschaft. Seit Einführung dieser im Jahr 1949 fand jedes Jahr Ende Juni ein Grand Prix in Assen statt. Der 4,5 Kilometer lange Rundkurs macht allerdings auch mit seiner wohl einmaligen Streckenführung mit den vielen schnellen Richtungswechsel und den überhöhten Kurven auf sich aufmerksam. Assen ist auch bekannt für wechselhaftes Wetter. Für dieses Wochenende sind allerdings hochsommerliche Temperaturen zu erwarten.

#77 Dominique AEGERTER (Kiefer Racing), WM-Position 15 (20 Punkte):

"Nach unserem Test letzte Woche in Aragón gehe ich topmotiviert nach Assen. In der kurzen Pause habe ich mich gut erholt und gleichzeitig auch mein Training fortgesetzt. In Aragón konnten wir zwei, drei Dinge finden, die wir bestimmt nach Holland mitnehmen können. Der TT Circuit unterscheidet sich allerdings vollkommen zu den Strecken, wo wir zuletzt gefahren sind. Assen ist aber auch eine Strecke, die mir super liegt und zu der es schöne Erinnerungen gibt. Dieser Grand Prix ist immer etwas Einmaliges, es ist jedes Jahr etwas Besonderes in der «Cathedral of Speed» zu fahren. Ich freue mich riesig auf dieses Wochenende."

"An den vergangenen Tagen habe ich auch meine Teilnahme für die «Suzuka 8 Hours» zwei Wochen nach dem Sachsenring-GP bestätigt bekommen. Es wird mein fünfter Start dort sein, ich freue mich riesig. Nach den Erfolgen letztes Jahr und im Jahr zuvor wollte ich dort natürlich wieder unbedingt dabei sein. Die Voraussetzungen in einem geeigneten und konkurrenzfähigen Team unterzukommen, waren allerdings ungleich schwieriger. Das F.C.C TSR Honda Team, in dem ich vor einem Jahr fuhr, bestreitet dieses Jahr die gesamte Langstreckenweltmeisterschaft. Somit waren dort alle drei Plätze von vornherein besetzt. Doch endlich kam die Zusage von MuSASHi RT HARC-PRO.Honda. Das ist eines der drei offiziellen HRC-Teams. Einer der zwei Teamkollegen wird der Japaner Ryo Mizuno sein, der zweite wird noch bestätigt. Ich bin sehr erleichtert, dass dies nun alles so zustande gekommen ist. Suzuka ist jedes Mal ein Abenteuer und ich freue mich schon, wenn die 2018er Ausgabe nächste Woche mit einem zweitägigen Test beginnt. Nach zwei Podiums möchte ich bei diesem für die japanischen Werke sehr wichtigen Rennen auch einmal ganz oben auf dem Treppchen stehen. Doch zuvor gilt es noch die Grand Prix in Assen und auf dem Sachsenring ordentlich zu meistern."

Daten TT Circuit Assen:
Erstmals Austragungsort der TT Assen (vormals Dutch TT): 1949
Länge: 4.542 Meter
Breite: 14 Meter
Längste Gerade: 487 Meter
Linkskurven: 6
Rechtskurven: 12
Beste Moto2™ Pole-Position: 1´36.346 (2015)
Moto2™ Rundenrekord: 1´37.449 (2015)
Dominique Aegerters Resultate 2017: Startposition 11 / 12.

Moto2™ Zeitplan TT Assen (MESZ):
Freitag, 29. Juni: 10:55 - 11:40 FP1
Freitag, 29. Juni: 15:05 - 15:50 FP2
Samstag, 30. Juni: 10:55 - 11:40 FP3
Samstag, 30. Juni: 15:05 - 15:50 QP
Sonntag, 1. Juli: 09:10 - 09:30 Warm-Up
Sonntag, 1. Juli: 12:20 Rennen (24 Runden - 109,008 km)

Moto2™ WM-Stand:
1 Francesco BAGNAIA / ITA / KALEX / 119
2 Miguel OLIVEIRA / POR /KTM / 118
3 Alex MARQUEZ / SPA / KALEX / 94
4 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX / 93
5 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 70
6 Joan MIR / SPA / KALEX / 64
7 Mattia PASINI / ITA / KALEX / 58
8 Brad BINDER / RSA / KTM / 57
9 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 50
10 Fabio QUARTARARO / FRA / Speed Up / 45
11 Iker LECUONA / SPA / KTM / 32
12 Simone CORSI / ITA / KALEX / 22
13 Sam LOWES / GBR / KTM / 21
14 Andrea LOCATELLI / ITA / KALEX / 21
15 #77 Dominique AEGERTER / SWI / KTM / 20