DE EN
domi77-portrait.jpg

News

190601Mugello_0349x900.jpg

2019/06/01 - Moto2™ WM 2019: GP d'Italia / QP Report

Aufholjagd im Visier beim Saisonklassiker

Der ultraschnelle Rundkurs inmitten der prächtigen Kulisse der Toskana ist für Dominique Aegerter nicht unbedingt ein gutes Pflaster.

Bei schönem Wetter qualifizierte sich Dominique Aegerter in Mugello für die siebte Startreihe. Vor den vielen Schweizer Fans und natürlich auch jener der italienischen Edelmarke MV Agusta will der 28-jährige Rohrbacher im Rennen mit einem eigens für diesen Grand Prix entworfenen Design besonders brillieren und einiges aufholen.

Die Startzeit für das fünfte Saisonrennen ist am Sonntag um 12:20 Uhr MESZ vorgesehen.

#77 Dominique AEGERTER (MV Agusta Idealavoro Forward, MV Agusta F2), Startplatz 21 - 1´52.325 (3/8):

"Mugello ist für mich nicht die leichteste Strecke. In manchen Abschnitten kann ich einfach meinen aggressiven Fahrstil nicht umsetzen. Gleichzeitig fällt es mir auch schwer, einen flüssigen und runden Rhythmus zu finden. Viel wichtiger aber ist, dass wir unser Paket mit jedem Mal rausfahren verbessern. Auf der anderen Seite ist es enttäuschend, dass wir den Sprung ins Q2 wieder nicht geschafft haben. Beim Heimrennen des Teams und von MV Agusta wäre mir das ein grosses Anliegen gewesen. Hinsichtlich der Rundenzeit haben wir uns im Qualifying stark gesteigert. Die Zeitenliste zeigt aber, dass es eben nicht gut genug war. In diesem Rennen wäre ich gerne weiter vorne gestartet, als von P21. Die vielen Schweizer Flaggen und die «77»er Banner entlang der Strecke geben mir das Gefühl eines Heimrennens und motivieren mich. Ich werde daher morgen alles geben, um ein gutes Rennen zu fahren und somit unseren vielen Fans einen schönen Abschluss des Wochenendes zu geben. Ich kann es auch kaum erwarten, mit dem eigens für diesen Event gestylten Motorrad zu fahren. Abgesehen von diesen Vorbereitungen haben wir noch einiges an Arbeit vor uns. Wir müssen uns verbessern, um bald dort zu sein, wo wir hingehören."

#ItalianGP Moto2™ - Ergebnisse Qualifikationstrainings:
1 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / Dynavolt Intact GP / KALEX / 1´51.129
2 Thomas LÜTHI / SWI / Dynavolt Intact GP / KALEX / 1´51.169 +0.040
3 Alex MARQUEZ / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 1´51.346 +0.217
21 #77 Dominique AEGERTER / SWI / MV Agusta Idealavoro Forward / MV Agusta / 1´52.325 (Q1)