DE EN
domi77-portrait.jpg

News

191117Valencia_5098x900.jpg

2019/11/17 - Moto2™ WM 2019: GP de la Valenciana / Race Report

#ValenciaGP: Versöhnlicher Ausklang einer nicht einfachen Saison

Dominique Aegerter ist zum Saisonabschluss mit seiner MV Agusta noch einmal in den Punkterängen gelandet.

Dominique Aegerter verabschiedet sich mit einem harterkämpften zwölften Platz im sonntägigen 19. Saisonlauf von der Moto2™ Weltmeisterschaft und seinem Forward Racing Team. Der 29-jährige Rohrbacher zeigte dabei eine starke Leistung und scheute keinen direkten Zweikampf mit seinen Gegnern. 2019 war das Einstiegsjahr von MV Agusta in der mittelschweren Grand-Prix-Klasse. Die italienische Edelmarke kehrte nach 42 Jahren in die Weltmeisterschaft zurück. Im Verlauf der Saison trug Aegerter viel zur Weiterentwicklung des immer noch jungen Projekts bei. Im nächsten Jahr wechselt er in den erst kürzlich geschaffenen MotoE™ World Cup.

#77 Dominique AEGERTER (MV Agusta Temporary Forward, MV Agusta F2), P12:

"Wir sind heute vom 19. Startplatz losgefahren und auf Rang zwölf ins Ziel gekommen. Unser Ziel war es zum Abschluss noch einmal Punkte zu sammeln, sowie überhaupt ein starkes Rennen zu fahren. Ich denke, dass wir beide Aufgaben in gewisser Weise erfolgreich erledigt haben. Es war für mich ein sehr emotionales Wochenende. Der Abschied aus der Moto2-Klasse fällt mir nicht leicht. Ausserdem ist es nach einem Jahr mit guter Zusammenarbeit immer schwer, sich vom Team zu verabschieden. Wir gehen aber zufrieden auseinander, da wir heute das bestmögliche Ergebnis erreicht haben. Ich bin sehr stolz ein Teil dieses Projekt mit MV Agusta gewesen zu sein. Es ist schön zu sehen, dass wir Fortschritte erzielt haben. Daher ist ein wenig schade, dass ich nächstes Jahr hier nicht weitermachen kann."

"Trotzdem möchte ich allen Beteiligten bei MV Agusta, CRC und im Forward Team für die gute Zusammenarbeit danken. Mein Dank gilt natürlich auch allen Sponsoren und Partnern für ihr Vertrauen in die Fahrer und das gesamte Team. Ich wünsche Forward Racing und MV Agusta alles Gute für Zukunft, Arreviderci. Abschliessend möchte ich dem Weltmeister Alex Marquez gratulieren. Er ist eine starke Saison gefahren und hat daher den Titel verdient."

#ValenciaGP Moto2™ - Rennergebnis nach 16 Runden:
1 Brad BINDER / RSA / Red Bull KTM Ajo / KTM / 25´30.766
2 Thomas LÜTHI / SWI / Dynavolt Intact GP / KALEX / +0.735
3 Jorge NAVARRO /SPA / MB Conveyors Speed Up / SPEDD UP / +1.045
12 #77 Dominique AEGERTER / SWI / MV Agusta Temporary Forward / MV Agusta / +17.160

Moto2™ WM-Endstand:
1 Alex MARQUEZ / SPA / KALEX / 262
2 Brad BINDER / RSA / KTM / 259
3 Thomas LÜTHI / SWI / KALEX / 250
22 #77 Dominique AEGERTER / SWI / MV Agusta / 19