DE EN
domi77-portrait.jpg

News

211031TenKate_2002x900.jpg

2021/11/02 - FIM Supersport World Championship 2022: Mit Ten Kate Racing Yamaha

Dominique Aegerter und Ten Kate Racing: Das «Dream-Team» macht 2022 gemeinsam weiter

Der frischgebackene FIM Supersport World Champion und der erfolgreiche Rennstall aus den Niederlanden bilden auch nächstes Jahr wieder ein Team und wollen den Titel erfolgreich verteidigen.

Mit grosser Erleichterung kann Dominique Aegerter nun seine Pläne für die nächste Saison bekanntgeben. Der 31-jährige Motorradrennprofi aus Rohrbach im Kanton Bern wird mit seiner Weltmeistermannschaft auch 2022 wieder in der FIM Supersport World Championship an den Start gehen. Aegerter und sein erfahrener Background vertrauen dann auch wieder auf bewährte Technik in Form der Supersport Yamaha R6, obwohl ab dem nächsten Jahr in dieser Klasse umfangreichere Änderungen in Kraft treten, was das technische Regelwerk angeht.

Darüber hinaus führt Aegerter Gespräche, damit er auch 2022 mit Intact GP einen neuen Angriff auf den FIM MotoE™ World Cup starten kann. Eine Entscheidung dazu soll in den nächsten Wochen fallen.

#77 Dominique AEGERTER (Ten Kate Racing Yamaha, Yamaha YZF R6):

"Ich bin sehr glücklich darüber, mit dem Ten Kate-Team in der WorldSSP weitermachen zu können. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft war es mir ein grosses Anliegen, meine Karriere mit der Mannschaft fortzusetzen, mit der ich dieses Jahr sehr viele schöne Erfolge feiern durfte. Wir haben 2021 aber noch ein Rennwochenende vor uns. Trotz des vorzeitigen Erreichens unserer Zielsetzung für unser erstes Jahr, ist der Saisonabschluss in zweieinhalb Wochen genauso wichtig für uns. Es gilt noch möglichst viele Punkte für die Teamwertung zu holen, damit wir auch dort den Titel holen. Nachdem alle anderen Awards bereits uns gehören, wollen wir diesen natürlich auch. Es ist also Zeit, sich bereits auf die letzten zwei Rennen in Indonesien vorzubereiten."

"Mit der Vertragsunterschrift freue ich mich aber auch schon auf die nächste Saison. Ich bin unheimlich froh, dass es mit der gleichen Crew weitergeht. Wir haben uns prächtig aufeinander eingespielt und haben viele wertvolle Daten gesammelt. Alles zusammen soll uns im nächsten Jahr eine grosse Hilfe sein, auch wenn jede neue Meisterschaft eine neue Herausforderung ist. Das Ziel ist ganz klar, wir wollen den Titel auf jeden Fall erfolgreich verteidigen. Meine persönliche Zielsetzung ist aber in jedem Rennen, um das Podium zu kämpfen, wenn nicht sogar um den Sieg. Dafür werden wir immer alles geben."

"Als WorldSSP Champion bin ich sehr erleichtert, dass ein hochprofessionelles Team wie Ten Kate mir weiterhin vertraut. Ich werde mich in den Wintermonaten bestmöglich vorbereiten, um dieses Vertrauen mit nicht weniger Top-Ergebnissen wie dieses Jahr und der angestrebten Titelverteidigung zurückzuzahlen. Das Ziel darüber hinaus ist der Aufstieg mit Ten Kate mit einem werksunterstützten Motorrad in die Superbike-WM. Ich fühle mich bei ihnen wie zu Hause. Das gibt mir sehr viel Vertrauen, was es braucht, um auf der Rennstrecke erfolgreich zu sein. Ich freue mich schon auf das Wiedersehen mit dem gesamten Team, wenn wir mit den Hausaufgaben für 2022 beginnen. Zuvor aber nochmals ein grosser Dank an alle Sponsoren, Ausrüster und alle weiteren Beteiligten, die uns dabei unterstützt haben, diesen Traum wahr werden zu lassen. Dabei möchte ich meinen Bruder Kevin nicht vergessen, der sich sehr engagiert um mein Management kümmert, sowie auch meine gesamte Familie, die immer hinter mir stehen. Vielen Dank für alles, ohne euch wäre ich nie so weit gekommen."

Dominique AEGERTER’s Profil:
Alter: 31 (geboren am 30. September 1990)
Beruf: Rennfahrer
Wohnort: Rohrbach (Schweiz)
Größe: 174 cm
Gewicht: 69 kg
Motorrad: Yamaha YZF R6
Team: Ten Kate Racing Yamaha
Startnummer: 77

Erster Grand Prix: 2006 Portugal, 125ccm
Erste Grand Prix Pole-Position: 2014 Deutschland, Moto2™
Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: 2014 Niederlande, Moto2™
Erstes Grand Prix Podium: 2011™ Valencia, Moto2™
Erster Grand Prix Sieg: 2014 Deutschland, Moto2™
Grand Prix Siege: 1
Grand Prix Podiums: 7
Grand Prix Pole-Position: 1
Grand Prix Schnellste Rennrunde: 1
Grand Prix Starts (insgesamt): 220 (52 in 125 ccm / 168 in Moto2™)
WorldSSP Rennen: 19
WorldSSP Siege: 10
WorldSSP Podiums: 14
WorldSSP Pole-Positions: 3

Dominique AEGERTER’s Karriere:
2003: ADAC Junior Cup - Gesamt 7.
2004: 125 ccm Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft - Gesamt 15.
2005: 125 ccm Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft - Gesamt 9.
2006: 125 ccm Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft - Vize-Titel
2006: 125 ccm Weltmeisterschaft - 2 Starts (0 Punkte)
2007: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 23. (7 Punkte)
2008: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 16. (45 Punkte)
2009: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 13. (70,5 Punkte)
2010: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (74 Punkte)
2011: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (94 Punkte)
2012: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (114 Punkte)
2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (158 Punkte)
2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (172 Punkte)
2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (62 Punkte)
2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (61 Punkte)
2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (88 Punkte)
2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (47 Punkte)
2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 22. (19 Punkte)
2020: MotoE™ World Cup - Gesamt 3. (97 Punkte)
2021: MotoE™ World Cup - Vize-Titel (93 Punkte)
2021: WorldSSP World Champion mit Ten Kate Racing Yamaha