DE EN
Newsletter.jpg

News

170519LeMans_1438x900.jpg

2017/05/20 - GP de France / QP Report

#FrenchGP: IM FRANKREICH-QUALI ERNEUT ERSTKLASSIG

IM FRANKREICH-QUALI ERNEUT ERSTKLASSIG

Dominique Aegerter qualifizierte sich in einem ultra-spannenden Qualifying in Le Mans für den fünften Startplatz.

Im Gegensatz zum Vortag zeigte sich das Wetter am Samstag in der Region an der Sarthe von einer freundlicheren Seite. Die Temperaturen waren am Vormittag zwar noch ungemütlich kühl, doch es blieb bis auf ein paar vereinzelte Regentropfen am Nachmittag trocken. Diese fielen allerdings ausgerechnet zum Zeitpunkt des Qualifying.

Der 26-jährige Schweizer und seine Crew des Kiefer Racing Teams liessen sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen, nachdem Aegerter zuvor schon eine starke Rundenzeit auf den neuen Asphalt auf dem Bugatti Circuit brannte. In der letzten Minute der 45-minütigen Session konnte der Suter-Pilot seine Zeit nochmals verbessern, was schliesslich Startplatz fünf für den sonntägigen Grand Prix de France bedeutete. Nach der ersten Startreihe vor zwei Wochen in Jerez erneut ein Top-Ergebnis für ihn. Darüber hinaus zeigte sich der Suter-Pilot an diesem Wochenende in jeder trockenen Session sehr konkurrenzfähig. Das lässt für den Renntag einiges erwarten, zumal das Wetter auch am Sonntag schön und warm sein soll.

Die Startzeit für das fünfte Saisonrennen ist für Sonntag um 12:20 MESZ angesetzt.

#77 Dominique AEGERTER (Kiefer Racing, Suter MMX2), Startplatz 5 – 1´36.863 (20/20):

"Das Qualifying verlief wegen ein paar vereinzelter Regentropfen etwas hektischer. Wir konnten aber schon im ersten Turn eine starke Rundenzeit fahren. Im letzten Run hingegen hatte ich immer viel Verkehr auf der Piste und konnte daher fast nie schnelle Runde fahren. Trotzdem hatte ich jederzeit ein gutes Gefühl, schneller fahren zu können. In der allerletzten Runde konnte ich noch einmal attackieren. Wenn ich aber in diesem Run einen besseren Rhythmus gehabt hätte, dann wären bestimmt ein, zwei Zehntel noch drinnen gewesen."

"Wir haben bis jetzt an diesem Wochenende eine super Leistung abgeliefert. Das Team und Suter haben einen tollen Job gemacht, das Motorrad funktioniert sehr gut und ich habe gezeigt, dass ich bei guten Bedingungen vorne mitmischen kann. Morgen sollen das Wetter ähnlich sein. Das heisst, dass wir für etwaige Verhältnisse im Trockenen schon gut vorbereitet sind. Allerdings wissen wir noch nicht, wie es mit der Reifen-Performance über die Distanz ausschaut. Das gilt aber für alle anderen auch. Auf jeden Fall blicke ich dem Renntag sehr zuversichtlich entgegen."


Moto2™ GP de France - Qualifying Ergebnis:
1 Thomas LÜTHI / SWI / CarXpert Interwetten / KALEX / 1´36.548
2 Francesco BAGNAIA / ITA / SKY Racing Team VR46 / KALEX / 1´36.574 +0.026
3 Franco MORBIDELLI / ITA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 1´36.649 +0.101
5 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Kiefer Racing / Suter MMX2 / 1´36.863 +0.315